Lucky Vegan – Überraschungsbox

Anzeige

 

Als ich anfing, vegan zu leben, war die Auswahl der Produkte ziemlich klein. Noch dazu lebte ich in Brüssel – nicht gerade das „Vegan-Mekka“. Mittlerweile ist das glücklicherweise anders: das Angebot explodiert. Man hat sich ja mit den Jahren daran gewöhnt, nicht so viel Auswahl zu haben, und der einzige Vorteil daran war, dass man sich tatsächlich auch schneller entscheiden konnte. Jetzt steh ich oft leicht überfordert vor der Regalen oder speichere etliche Links in den weiten des Internets.

Lucky Vegan hat für mein „Luxusproblem“ eine tolle Lösung: Einmal im Monat werden Überraschungsboxen verschickt und so kannst du viele neue Produkte kennenlernen. Ich durfte die Oktoberbox für euch testen!

 

 

In der Box versteckten sich diesen Monat einige tolle Produkte: Kürbiskerne mit Zartbitterschokolade von Landgarten, Express Quinoa von Quinola, Chia Lemon Kookie von Kookie Cat, Energy Riegel von Wingman Natural Energy, Knuspertaler von Chiemgaukorn, Rotebeete und Acerola Grünkohlchips von Inspiral, die Tomatenchips von DÖRRWERK, Konjac Schwamm von Jislaine Naturkosmetik, Sandwichcreme Mayo und Remoulade von Veganz und das Schoko Banane Porridge von Turtle, das aktuelle Kochen ohne Knochen Magazin sowie das VeganWorld Magazin.

Meine Highlights

Mein Lieblingsprodukt aus dieser Box sind die CHIEMGAUER Knuspertaler „Mediterrane Kräuter“, aus denen ich erst mal leckere Burger gebastelt habe und die Masse anschließend als Füllung für Champignons aufgebraucht habe. Für die Burger kam die Remouladencreme natürlich wie gerufen! Außerdem haben die Tomatenchips in gehackter Form auch in die Füllung gegeben.

 

 

Mein absolutes Highlight ist der Konjac-Badewschwamm. Kommt an alles Hautstellen im Gesicht und reinigt sehr sanft. Ich nutze hier meist nicht mal ein Produkt, sondern einfach nur lauwarmes Wasser.

Auch der Cookie und der Riegel haben es mir angetan. Ich bin viel unterwegs und mir passiert es häufig, dass ich „schnell“ irgendwas beim Bäcker hole. Da ist der Cat Chia Cookie und der Wingmann Riegel die absolut bessere und auch schmackhaftere Alternative!

Produkte

Durch die Box lernt man aber auch Dinge kennen, die man sonst vielleicht niemals ausprobiert hätte. Beispielsweise laufe ich seit einer gefühlten Ewigkeit an den Tomatenchips von Dörrwerk vorbei, habe mich irgendwie nie so richtig getraut, sie auch mal einzupacken. Und ja, ich stellte fest, „einfach so“ sind die auch nichts für mich. Der Geschmack ist sehr, sehr gut, aber für mich zu intensiv. Dabei stehe ich ja auf viel Wums und Umami im Essen. Hat man das Produkt aber erst mal da, wird man kreativ. So sind die Tomatenchips für mich kein Snack, sondern ab jetzt fester Bestandteil in der Vorratsschublade meiner Küche, denn damit lässt sich einiges Tolles anstellen. Ich habe sie beispielsweise mit in die Knuspermasse für meine Burger gegeben oder garniere damit Pastagerichte. Zu meinen Tagliatelle mit getrockneten Tomaten und Pilzen (Rezept) passen die Chips perfekt!

 

 

Die Kale Chips kannte ich schon und schätze ich sehr. Ich setze die imer mal wieder in der Küche ein, wie bei meinem letztjährigen Weihnachtsgericht, dem Kürbisstrudel. Passt perfekt und bringt nochmal eine neue Strukturkomponente mit ins Gericht!

 

 

Ich habe zwei gemütliche Wochenenden mit Ausprobieren und dem Lesen der beiden Magazine verbracht, und das lohnt sich! Natürlich birgt so eine Überraschungsbox auch ein kleines Risiko, denn nicht jede*r von uns mag alles… So steh ich beispielsweise gar nicht auf Mayo und Porridge. Über das Porridge von Turtle hat sich meine Kollegin sehr gefreut, und kleine Aufmerksamkeiten erhalten ja bekanntermaßen die Freundschaft 😉

Mein Fazit: Die LUCKY VEGAN BOX ist eine gute Gelegenheit, mal wieder neue Produkte auszutesten und der Überraschungsfaktor ist dabei natürlich ein absolutes Plus! Auch, wenn nicht alle Produkte hundertprozentig mein Fall waren, lohnt sich die Box. Was man nicht mag, verschenkt man, was man noch nicht kennt, probiert man aus.

Die Aboboxen werden jeden Monat zur Monatsmitte versendet. Bestellungen bis zum 10. eines Monats erhalten noch die Box des aktuellen Monats, ab dem 11. bekommst du die Box dann für den Folgemonat. Die Boxen kann man auch „verschenken“ und direkt zu der Person schicken lassen, der du eine Freude machen willst (sogar mit Grußkarte). Lucky Vegan verschickt übrigens alles via DHL Go Green. 

 

*** Anzeige. Dieser Artikel entstand mit freundlicher Unterstützung von LUCKY VEGAN. ***

 

2 Antworten zu “Lucky Vegan – Überraschungsbox”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>