Bärlauchbolo

Frischer Bärlauch schmeckt nicht nur köstlich, sondern enthält auch viel Vitamin C, wirkt blutdrucksenkend und hilft bei Verdauungsbeschwerden. Er verliert allerdings seinen einzigartigen Geschmack, wenn man ihn trocknet. Daher verarbeitet man ihm am besten frisch. Kurz angebraten schmeckt er mit persönlich am besten, also habe ich eine kleine Bärlauchbolo gezaubert.

 

Zutaten für 4 Personen

  • 20150406 Bärlauchbolo50 g frischen Bärlauch
  • 500 g Pasta
  • 250 g Naturtofu
  • 200 g Champignons
  • 1/2 Zucchini
  • 200 ml Tomatenpassata
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  1. Wasser für die Nudeln aufsetzen und dann wie angegeben zubereiten.
  2. Den Tofu mit einer Gabel fein zerbröseln und scharf anbraten.
  3. 20150406 Bärlauchbolo-3Champignons und Zucchini in Stücke schneiden. Alles zum Tofu in die Pfanne geben.
  4. Bärlauch nicht zu fein hacken und kurz mit anbraten, bis man alles mit Passata ablöscht und gut vermengt. Zitronensaft dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zubereitungszeit: 25 Minuten

20150406 Bärlauchbolo-2

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>