Champignon-Pinienkern-Maultaschen an Pastinakensoße

Ein Kochabend unter Freundinnen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch noch lecker. Manu und ich haben heute Maultaschen mit Champignon-Pinienkern-Füllung kredenzt, dazu gab es ein feines Sößchen mit Pastinaken. Nom Nom Nom!

Zutaten für 4 Personen:1401 maultaschen-01664

200 Weizenmehl Type 1050
50 g Dinkelmehl
150 g Grieß (Hartweizen)
1 TL Salz (fein)
4 EL Olivenöl
160 ml Wasser
500 g Champignons
50 g Pinienkerne
1 Zwiebel
1 Bund Frühlingszwiebeln
Paprikagewürz, Salz, Pfeffer
Petersilie
250 ml Sojasahne
1 1/2 Pastinaken
50 ml Gemüsebrühe

Weizen- und Dinkelmehl, Grieß und Salz in einer Schüssel vermischen. In der Mitte eine Mulde eindrücken und dort anschließend das Olivenöl und Wasser hineingeben. Von außen nach innen mit einer Gabel vermengen. Den Teig anschließend 5-10 Minuten mit den Händen kneten, eine Kugeln formen und in Frischhaltefolie 30 Minuten ruhen lassen. Danach der Teig mit einem Nudelholz oder einer Nudelmaschine ausrollen. Wir hatten kleine Maultaschenhelfer zur Hand, mit denen das Füllen schnell von der Hand ging.71xvj2GeirL._SL1500_

Zwiebel und Pilze in feine Stückchen hacken und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten. Pinienkerne zerkleinern und erst in die Pfanne geben, wenn die Flüssigkeit der Pilze verdampft ist. Petersilie hinzugeben, mit Pfeffer und Paprika würzen und kräftig salzen. Mit der Masse können die Maultaschen jetzt gefüllt werden. Die fertig geformten Nudeln für 4-6 Minuten in kochendes Salzwasser geben.

Pastinake und Frühlingzwiebeln schneiden, anschwitzen und mit Gemüsebrühe ablöschen. Dann die Sojasahne hinzugeben und nach Belieben würzen.

Tipp: Die Maultaschen passen auch super als Einlage in einer Klare Gemüsesuppe.

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>