Himbeer-Pudding-Tartelettes

vegold

Foto: Johannes Stoll

 

Wir haben etwas zu feiern ­čśÇ Seit gestern Abend folgen ├╝ber 1000 Menschen meinen Rezepten ├╝ber Facebook! WOW! Ich freue mich wirklich riesig. Danke f├╝r die Unterst├╝tzung und das positive Feedback, dass ich von euch bekomme ­čÖé┬áDa kommt etwas zu Naschen ja gerade recht…┬áEt voil├í: Himbeert├Ârtchen mit Vanillepuddingf├╝llung!

Zutaten f├╝r 6 St├╝ck (26er Form)

  • 20150515 Himbeert├Ârtchen-2200 g Dinkelmehl Type 630
  • 85 g Alsan
  • 40 g Puderzucker
  • 1 EL Sojajoghurt
  • 500 ml Pflanzenmilch
  • 40 g Speisest├Ąrke
  • 4 EL Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 200 g Himbeeren
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Agavendicksaft
  1. F├╝r den Boden die ungek├╝hlte Butter in St├╝ckchen in eine Sch├╝ssel geben und mit dem Zucker vermengen. Das Mehl hinzugeben und zu einem festen Teig kneten. Am Schluss etwas Sojajoghurt zuf├╝gen, bis die Konsistenz gut ist.
  2. Den Teig in die eingefetteten F├Ârmchen geben und f├╝r etwa eine Stunde in den K├╝hlschrank stellen. Anschlie├čend Backpapier drauf legen und f├╝rs Blindbacken beschweren. Im Ofen bei 200┬░C 15-20 Minuten lang backen.
  3. F├╝r den Pudding von der Pflanzenmilch 6 EL in eine kleine Schale geben. Den Rest mit dem Zucker erhitzen. Die Speisest├Ąrke zu der Milch in die Schale geben und gut verr├╝hren. ┬áWenn die Milch auf dem Herd kocht, den Topf wegnehmen und langsam unter st├Ąndigem R├╝hren die St├Ąrkefl├╝ssigkeit hinzuf├╝gen. Zum Schluss die ausgekratze Vanille aus der Schote untermengen. Den Pudding 15 Minuten lang abk├╝hlen lassen.
  4. 100 g Himbeeren mit Zitronen- und Agavensirup p├╝rieren.
  5. Die abgek├╝hlten Tarteletteb├Âden mit Pudding f├╝llen und in den K├╝hlschrank stellen. Zum Anrichten die Himbeerso├če und frische Himbeeren darauf verteilen.

Zubereitungszeit: Inkl. Wartezeiten 2 Stunden

20150515 Himbeert├Ârtchen

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie k├Ânnen diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>