Kohlrabi in Pfefferkruste

Meine Oma macht für mich immer Gemüseschnitzel. Heute wandel ich ihr Rezept etwas ab und serviere Kohlrabischeiben in Prefferkruste an Senfsoße. 

Zutaten:kohlrabischnitzel

  • 1 Kohlrabi
  • 100 ml Sojasahne
  • 1 EL Sojamehl
  • Dinkelpaniermehl
  • 1 EL Hefeflocken
  • Muskat
  • Salz
  • Grob gemahlener Pfeffer
  • 700 g Drillingskartoffeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 1/2 Zucchini
  • 1 Möhre
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 EL körniger Self
  • 50 ml Weißwein
  • 250 ml Soja- oder Hafersahne

Die Schnitzel: Die Kohlrabi schälen und in Scheiben etwa 15 Minuten lang kochen. In einer Schale die Sojasahne mit den Hefeflocken und dem Sojamehl vermengen und mit frischem Muskat und Salz würzen. In einer zweiten Schale das Paniermehl mit reichlich grob gemahlenem Pfeffer bereitstellen. Die Kohlrabischeiben aus dem Wasser nehmen, abtupfen und erst in die Sahne- und anschließend in die Paniermischung tunken. In der Pfanne goldbraun anbraten.

Das Ofengemüse: Kartoffeln waschen und ungeschält längs vierteln. Mit Knoblauchzehen und Olivenöl in einer Auflaufform bei 180°C in den Ofen geben. Ab und zu mit einem Löffel alles wenden. Restliches Gemüse schälen, in Stück schneiden und nach etwas 30 Minuten zu den Kartoffeln geben. Leicht salzen und mit etwas Rosmarin verfeinern. Nach weiteren 10-15 Minuten servieren.

Die Senfsoße: Die Zwiebeln fein hacken und in einer kleinen Pfanne anrösten. Agavensirup hinzugeben und die Zwiebeln etwas karamellisieren. Körnigen Senf unterrühren und mit Weißwein ablöschen. Alles runterkochen lassen, schließlich mit Sojasahne zu einer Soße anrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitugszeit: 1 Stunde

Eine Antwort zu “Kohlrabi in Pfefferkruste”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>