Mischmasch im Paprikaring

20151029 Gebackene Paprika-3

 

Vegan überbacken ist gar nicht mal so einfach. Hefeschmelz kommt meist ganz gut, veganer „Käse“ ist oft nicht so meins. Ich habe mich nochmal an eine neue Marke gegeben und diese getestet. Tatsächlich eine der Besseren, aber auch hier ist jeder Geschmack anders. Das Wichtigste bei diesem Gericht ist aber: Es schmeckt auch fantastisch ohne!

20151029 Gebackene Paprika-2Zutaten für 2 Personen

  • 2 Paprika
  • 200 g Sojagranulat
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Kirschtomaten
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 300 g Drillingskartoffeln
  • Paprikapulver
  • Thymian
  • Salz, Pfeffer
  • Optional: veganer Käse mit 1 EL Pflanzensahne
  1. Sojagranulat in Gemüsebrühe aufweichen lassen.
  2. Zwiebel und Knoblauch schälen, hacken und in einer Pfanne anbraten.
  3. Die Kartoffeln waschen, in Scheiben schneiden und mit etwas Öl und Paprikapulver bestreut im Ofen bei 170°C backen, bis sie goldbraun sind.
  4. Die Paprika quer in 4 Teile schneiden, den Deckel und das untere Teil zu Paprikastückchen verarbeiten. Die beiden Mittelkreise auf einem Backblech bereit stellen.
  5. Die Paprikastückchen, halbierte Tomaten und das Sojagranulat in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Mit Kräutern, Salz und Pfeffer würzen.
  6. Die Masse in die Paprikaringe geben und ggf. veganen Käse darüber geben. Im Ofen bei 170°C etwa 20 Minuten lang backen.

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>