Pastinakengnocchi auf Pilzbett

Gnocchis selber machen ist zwar etwas aufwändiger, aber wirklich nicht kompliziert und die Mühe wird belohnt! Überzeugt auch Menschen, die sich nicht überwiegend vegan ernähren.

Zutaten für 4 Personen:gnocchi2

350 g festkochende Kartoffeln
250 g Pastinaken
60 g Weizenmehl Type 405
60 g Maisstärke
Muskat, Salz
300g Pilze (Champignons, Pfifferlinge, Austernpilze,…)
2 EL Sojasauce
4 Schalotten
etwas Balsamico
1 EL Agavensirup
Salz, Pfeffer
Schnittlauch

Die Kartoffeln schälen, vierteln und etwa 15 Minuten in Salzwasser kochen. Die Pastinaken schälen, in kleine Stückchen schneiden und 10 Minuten mit den Kartoffeln kochen lassen. Danach abschütten, alles in eine Schüssel geben und stampfen. Mehl und Maisstärke dazugeben und mit Salz und frisch geriebenem Muskat würzen. Es sollte eine gut formbare Masse ergeben, ggf. mit etwas Mehl nachbearbeiten. Die Arbeitsfläche mit etwas mehl bestäuben und Teigstänge rollen. Diese dann in 2 cm Stücke teilen und mit einer Gabel die typischen Gnocchirillen eindrücken. Die Gnocchis jetzt noch 5 Minuten in fast siedendem Wasser ziehen lassen. Ich persönlich schwenke sie danach gerne nochmal durch die Pfane, um sie etwas anzubraten.

Für das Pilzbett die Schalotten hacken und in Olivenöl anbraten. Die geviertelten Pilze dazugeben. Mit Sojasoße, Agavensirup und Balsamico würzen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beim Anrichten mit Schnittlauch oder Petersilie dekorieren.

Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten

Eine Antwort zu “Pastinakengnocchi auf Pilzbett”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>