Phở

Die traditionelle Suppe der vietnamesischen Küche ist mein absolutes Lieblingsgericht. Die vegane Zubereitung ist sehr einfach, auch wenn es ein bisschen dauert, bis man an der Geschmack der Phở vom Vietnamesen des Vertrauens rankommt. Ausprobieren und genießen!

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 2 Schalotten
  • 5 Knoblauchzehenasiagemüsesuppe
  • 1 Stück Ingwer
  • 2 Sternanise
  • 2 Nelken
  • 4 EL Sojasoße
  • 2 l Gemüsebrühe
  • 350 g Reisnudeln
  • 250 g Naturtofu
  • 2 Möhren
  • 1 Handvoll Sojasprossen
  • 1 Limette
  • Hoisin-Soße
  • 1 kleine Chili
  • Röstzwiebeln
  • Frühlingszwiebeln

Für die Gemüsebrühe einen großen Topf ohne Zugabe von Öl erhitzen. Zwiebel und Schalotten vierteln und mit den anderen Zutaten anrösten, bis alles leicht angeschmort ist. Jetzt mit Sojasoße ablöschen, die Gemüsebrühe dazugeben und eine halbe Stunde kochen lassen. Danach mit einem Sieb die Zutaten entnehmen und die Brühe in einen sauberen Topf umfüllen.

Die Reisnudeln können während die Brühe kocht vorbereitet werden. Mit heißem Wasser übergießen und etwa 20 Minuten ziehen lassen und anschließend abschütten.

Den Tofu im Ganzen in einer Pfanne in Öl frittieren, bis er goldbraun ist. Nachdem man ihn aus der Pfanne genommen und mit einem Küchentuch abgetupft hat, längs halbieren und quer in Scheiben schneiden. Die Möhren schälen und schneiden.

Zum Anrichten jeweils Reisnudeln, Tofu, Möhren, Sojasprossen in Schüsseln geben und mit Brühe aufschütten. Anschließend pro Teller ein Viertel Limette dazulegen und mit Hoisin, und gehackten Chilli nach Geschmack verfeinern. Zum Schluss mit Röstzwiebeln überstreuen und servieren.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

 

2 Antworten zu “Phở”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>