Rote-Bete-Tortellini mit Maronenfüllung

Heute Mittag war´s mal etwas aufwändiger: Es gab Rote-Bete-Tortellini aus Dinkelmehl mit einer Walnuss-Maronen-Füllung auf gebratenen Birnen. Süß und salzig auf einem Teller! Zugegeben, meine Tortellini schmecken besser, als sie aussehen. Das liegt an meiner Ungeduld; wer es besser machen möchte, lässt die fertig geformten Tortellini noch etwa eine Stunde lang an der Luft trocknen.

Zutaten für 4 Personen

  • 250 g Dinkelmehl20150129 Zutaten Rotebeetepasta
  • 150 g Dinkelgrieß
  • 4 EL Olivenöl
  • 160 ml Rote-Bete-Saft
  • 3 EL pürierte rote Bete
  • 1 EL Salz
  • 250 g Maronen
  • 2×1 Handvoll Walnüsse
  • 1 Zwiebel (oder 2 kleine)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Biozitrone
  • 1 Birne
  • 1 EL brauner Zucker20150129 Rotebeetepasta-2
  1. Der für den Pastateig benötigte Rote-Bete-Saft kann aus zwei eingelegten roten Beten im Entsafter gewonnen werden. Das Püree dazu findet ihr dann im Auffangkorb des Gerätes. Natürlich kann man aber den Saft auch kaufen und mit dem Pürierstab eine Knolle zerkleinern. In jedem Falle: Mehl, Grieß, Öl, Saft, Rote-Bete-Püree und Salz zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Anschließend 30 Minuten lang ruhen lassen.
  2. Zwiebeln, Maronen und eine Handvoll Walnusskerne fein hacken. In etwas Öl anbraten. Nach zehn Minuten den zerkleinerten Knoblauch und etwas Zitronenabrieb hinzugeben. Deshalb ist es wichtig, eine Biozitrone zu verwenden. Alternativ kannst Du auch einen TL Zitronensaft 20150129 Rotebeetepasta-3dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Teig dünn ausrollen und in Dreiecke schneiden – groß genug, dass etwa ein Teelöffel der Füllung darauf gegeben werden kann und ausreichend Teig zum Zuklappen übrig bleibt. Eine Ecke über die Füllung klappen und an der gegenüberliegenden Seite festdrücken. Jetzt an den beiden übrigens Seiten alles luftdicht machen und die beiden Enden vorne umklappen.
  4. Die Tortellini etwa zehn Minuten lang in kochendes Wasser geben. Die Kochzeit hängt natürlich von der Dicke des Teigs ab und kann variieren. Einfach ausprobieren!
  5. Die Birne in Scheiben schneiden und in etwas Öl anbraten. In einer kleinen Pfanne den Zucker schmelzen und die restlichen Walnüsse darin karamellisieren lassen. Du solltest gut rühren, damit der Zucker überall ran kommt und nicht verbrennt. Die Nüsse dann aus der Pfanne nehmen, voneinander trennen und abkühlen lassen.20150129 Rotebeetepasta
  6. Jetzt bloß noch die Pasta abschütten und die Tortellini auf den gebratenen Birnenscheiben anrichten. Mit den Nüssen und etwas Zitronenabrieb garnieren.

Tipp: Hierzu passt ein einfach angemachter, leckerer Feldsalat.

Zubereitungszeit: 90 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>