Spargelrisotto mit Fenchel

Spargelrisotto verfeinert mit Fenchelstaude: Perfekt vorzubereiten für einen Abend mit Gästen.
Zutaten für 3 Personen:risotto

  • 300 g weißer Spargel
  • 3 Spargelstangen extra
  • 1/2 Zitrone
  • 500 ml Wasser
  • Fenchelstaude von 1 Knolle
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Risottoreis
  • Olivenöl
  • 75 ml Weißwein
  • Margarine
  • Pinienkerne
  • 1 EL Hefeflocken

 

Weißen Spargel schälen, hozige Enden abschneiden. Spargel schräg in 3 cm große Stücke schneiden. Zitrone in Scheiben schneiden. Wasser mit Zitronenscheiben und etwas Agavendicksaft zum Kochen bringen. Nach 2 Minuten den Spargel und die Zitronenscheiben rausholen. Spargelschalen und Enden ins Zitronenwasser geben und einige Minuten zu einem Sud kochen lassen. Wer es etwas würziger mag, kann noch einen Gemüsebrühwürfel in den Sud geben.

Zwiebel schälen und mit dem Risottoreis und etwas Olivenöl anrösten, bis der Reis glasig ist. Mit Wein ablöschen, unter ständigem Rühren immer wieder einkochen lassen und etwas vom Sud dazugeben, wenn die Flüssigkeit fast verkocht ist. Spargelstücke und etwas Margarine und den Hefeflocken unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Ganz zum Schluss die Fenchelstücke dazugeben, sodass sie noch erhitzt werden, aber knackig bleiben.

Schließlich pro Person eine Spargelstange schälen, das holzige Ende abschneiden und längs halbieren. Mit einer geviertelten Knoblauchzehe und etwas Olivenöl scharf anbraten. Die Pinienkerne auch kurz anrösten, dann alles servieren.

Tipp: Wer das Risotto vorbereiten möchten, kann das, entgegen der gängeigen Meinung, tun. Risottoreis nach 10 Minuten unter ständigem Rühren im Sud vom Herd nehmen, sodass die Flüssigkeit fast verflogen ist. Backpapier auf der Arbeitsfläche ausrollen und das Risotto darauf verteilen. So erkaltet es schnell und gart nicht weiter. Zu einem späteren Zeitpunkt kann ganz einfach das kochen wieder aufgenommen werden.

Zubereitungszeit: 50 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>