Wirsingrouladen mit Quinoa

Als Kind konnte ich ihn nicht leiden, bis heute wusste ich nicht so recht, wie man ihn verarbeitet: Wirsing. Ich kannte bisher nur Wirsingeintopf, bis ich immer mal wieder von Wirsingrouladen gelesen habe. Zeit, für mein eigenes Rezept. Oma wird stolz sein… 😉

Zutaten für 4 Personen (3 Rouladen/Person)

  • 1 Wirsing20150211 Wirsingroulade
  • 1 Tasse Quinoa
  • 3 Möhren
  • 1/2 Porree
  • 10 Champignons
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chili
  • 100 ml Orangensaft
  • 200 ml Gemüsebrühe

1. Die Wirsingblätter einzeln vom Kopf abtrennen und 12 davon blanchieren. Die Blätter anschließend mit kaltem Wasser abschrecken und zur Seite legen.

2. Den Quinoa unter fließendem Wasser in 20150211 Wirsingroulade-3einem Sieb abspülen, damit er nicht bitter wird. 1 Tasse Quinoa in 2 Tassen Wasser kochen. Wenn keine Flüssigkeit mehr da ist, ist der Quinoa perfekt. Porree und Möhren sehr fein hacken dazu geben. Alles in einer Pfanne nochmal leicht anbraten. Mit gehacktem Chili, Salz und Pfeffer würzen.

3. Den harten Mittelteil aus den Wirsingblättern fein rausschneiden und dann mit dem Füllen und Einrollen beginnen. Mit Zahnstochern feststecken.

Bildschirmfoto 2015-02-11 um 21.59.42

 

4. Die Rouladen jetzt anbraten und 20150211 Wirsingroulade-8regelmäßig wenden. Mit einem
Gemisch aus Saft und Brühe ablöschen. Alles in eine Ofenform geben und im Ofen bei 170°C weiter garen.

5. Pilze vierteln und mit Knoblauch scharf anbraten. Mit Pfeffer und Salz würzen und zur Roulade servieren.

20150211 Wirsingroulade-10

 

Zubereitungszeit: 1 Stunde

2 Antworten zu “Wirsingrouladen mit Quinoa”

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Sie können diese Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>